Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines

    1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen der Firma Frank Puschmann – Systemberatung, im folgenden „FPSB“ genannt, und ihren Kunden. Alle Abweichungen von diesen Bedingungen sind für FPSB unverbindlich, auch wenn FPSB diesen nicht ausdrücklich widerspricht.
  2. Angebote und Vertragsabschluß

    1. Alle Angebote der Firma FPSB sind freibleibend und unverbindlich.
  3. Preise und Zahlungsbedingungen

    1. Schulung, Hilfsdienst (Online/telefonisch), Beratung & Support n.V. €/Std.
      Zzgl. Fahrtkostenpauschalen, berechnet wird eine Fahrt (Anfahrt): n. Vereinbarung
    2. Für Arbeitszeit, die nach Zeitaufwand berechnet wird, beträgt die Mindestberechnung 30 Minuten auf Grundlage des jeweils vereinbarten Preises.
    3. Wird ein Auftrag nicht spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin storniert, behält sich FPSB vor, eine Entschädigungspauschale i.H.v. 25,- € zu berechnen.
    4. Alle Rechnungen sind sofort nach Erhalt und ohne Abzug fällig. Im Falle eines Verzuges ist FPSB berechtigt, für jede Mahnung eine Pauschale zu erheben.
    5. Alle Preise gelten zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  4. Leistungen

    1. FPSB verpflichtet sich, für einen einwandfreien Ablauf der Leistungen zu sorgen und die gemeldeten Störungen innerhalb einer angemessenen Zeit zu beseitigen. Ausgenommen davon sind Störungen, die aufgrund unsachgemäßer Behandlung, menschlichen Versagen, Unfall, Feuer, Blitz oder Wasser sowie aufgrund sonstiger Fälle höherer Gewalt oder durch Eingriffe unbefugter Personen eingetreten sind.
    2. FPSB ist berechtigt, von ihr geschuldeten Leistungen von Dritte erbringen zu lassen.
    3. FPSB ist zu Teilleistungen berechtigt.
    4. Bei Bedarf stellt der Kunde FPSB zur Durchführung ihrer Leistungen einen Arbeitsplatz zur Verfügung.
  5. Haftung

    1. FPSB übernimmt die Haftung für Schäden, die schuldhaft durch FPSB oder deren Gehilfen entstehen, soweit es sich um Hauptpflichten handelt. In allen anderen Fällen ist eine Haftung nur bei Vorsatz oder grob fahrlässigen Verhalten gegeben. Eine Haftung des Servicegebers ist ausgeschlossen, wenn Schäden durch Eingriffe unberechtigter Dritter entstehen.
    2. Der Kunde ist für Datensicherung und Sicherheitskopien der Programme und Dateien selbst verantwortlich. FPSB übernimmt keine Haftung bei auftretenden Datenverlusten.
  6. Gewährleistung

    1. Der Kunde verpflichtet sich, installierte Hard- und Software unverzüglich zu testet. Weisen sich Mängel auf, ist FPSB sofort zu informieren. Werden Mängel nicht unverzüglich gemeldet, so entfallen sämtliche Gewährleistungsansprüche.
    2. FPSB kann Mängel durch maximal drei Nachbesserungen beseitigen. Bei endgültigem Fehlschlagen der Nachbesserung hat der Kunde das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder den Rücktritt vom Vertrag zu verlangen.
    3. Die Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn der Kunde oder Dritte Veränderungen an der Hard- oder Software vornehmen.
  7. Datenschutz

    1. FPSB ist verpflichtet, darauf zu achten, dass die mit der Verrichtung der Arbeiten betrauten Personen die Bestimmungen des Datenschutzes beachten und die aus dem Bereich des Auftraggebers erlangten Informationen und Geschäftsgeheimnisse nicht an Dritte weiterzugeben.
  8. Schlussbestimmungen

    1. Alle Nebenvereinbarungen, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Schriftform.
    2. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Rosengarten.

Stand: Mai 2015